Im Dojo finden alle Trainingseinheiten statt und bietet hierbei genügend Platz für ca. 30 Trainierende. Auf dem Schwingboden des Dojos sind Tatami-Matten ausgelegt, welche Stürze während dem Trainings zu einer weichen Angelegenheit werden lassen (Voraussetzung hierbei ist natürlich das Beherrschen von Falltechniken).

Die Abteilung Ju-Jutsu teilt die Nutzung des Dojos mit der Abteilung Judo des TSB Ravensburg e.V.

Dojo-Etikette

  • Pünktlich zum Trainingsbeginn erscheint der Schüler in weißen Gi auf der Matte
  • Kurzes Angrüßen/Abgrüßen des Dojo durch verbeugen beim Betreten und Verlassen
  • Respekt zeigen dem Partner gegenüber durch eine Verbeugung vor und nach dem Training
  • Jeglicher Schmuck wird vor Trainingsbeginn abgelegt.
  • Die Aufstellung erfolgt nach Gürtelfarben und nach der Körpergröße
  • Der höchstgraduierte Schüler leitet die Begrüßung ein
  • Kommt ein Schüler zu spät zum Training, so darf er die Matte erst betreten, wenn der Trainer dies erlaubt
  • Verlässt ein Schüler während des Trainings die Matte, so meldet er sich beim Trainer ab. Beim Betreten der Matte wird wiederum der Trainer informiert
  • In den Umkleidekabinen und vor der Matte darf nur mit Badeschlappen oder ähnlichem gegangen werden, NICHT Barfuß
  • Die Mattenflächen nicht mit Straßenschuhen betreten

Hygiene

  • Sauberer Gi
  • Saubere Füße
  • Kurzgeschnittene Finger- und Fußnägel